Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wir haben wieder geöffnet!

14. März 2020 bis 31. Mai 2020

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

wir haben tolle Neuigkeiten:

Ab Montag, den 11. Mai 2020, dürfen wir nach Vorlage eines Schutz- und Hygienekonzepts wieder Einzelunterricht erteilen. Sämtliche Gruppenunterrichtsformen (Gruppenunterricht, Ensembles, Chor, etc). dürfen noch nicht stattfinden. Ihre Lehrkraft wird Sie im Einzelnen über das weitere Vorgehen informieren. Bei Fragen bitten wir Sie uns zu kontaktieren.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Bleiben Sie gesund!

Die Institutionsleitung

Unser

Schutz- und Hygienekonzept

gemäß § 2 Abs. 6 Satz 1 Nr. 4 der Zweiten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (2. BaylfSMV)

git.art.M – Stätte der Musik Forchheim

Größe der Unterrichtsräume, Maßnahmen zur Sicherung des Mindestabstands, Steuerung und Reglementierung des Kundenverkehrs:

• Geregelter Einlass, Dokumentation der Kontakte

• Mund-, Nasen-Bedeckung (Maske) zum Schutz der Anderen bis zum Unterrichtsraum

• Räumliche Trennung mit Sicherheitsabstand von 1,5 Meter

• Festlegung der höchstzulässigen Personenzahl je Unterrichtsraum (Richtlinie: je Person 10 m2), bei Unterricht mit Blasinstrumenten und im Gesang ist ein größerer Sicherheitsabstand von mindestens 3 Meter notwendig

• Nutzung verbleibender Flächen zur Steuerung der Schüler*innen (Abstandsmaßnahmen)

• Maßnahmen zur Personenkontrolle: Bei jedem Betreten der Gebäude muss nachvollziehbar sein und dokumentiert werden, wer sich wann in welchem Raum aufgehalten hat

• Angemessene Information für Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte über die getroffenen Schutz- und Hygienemaßnahmen sowie über die Distanzregelungen und deren Einhaltung (Aushang) in allen Unterrichtsräumen

• Verweisung nicht einsichtiger Schüler*innen und Eltern durch Ausübung des Hausrechts

• Zutrittsverbot für Personen, auf die mindestens eines der folgenden Merkmale zutrifft:

– positiv auf SARS-CoV-2 getestet oder als positiv eingestuft bis zum Nachweis eines negativen Tests (in der Regel durch den AMD)

– vom Gesundheitsamt aus anderen Gründen (z.B. als Kontaktperson Kat. I) angeordnete Quarantäne für die jeweilige Dauer

– nach Rückkehr von einem Auslandsaufenthalt oder einer besonders betroffenen Region im Inland ab 72 Stunden für die Dauer von 14 Tagen

– auch anderweitig erkrankten Schüler*innen ist die Teilnahme am Präsenzunterricht nicht gestattet. Die Lehrkraft ist verpflichtet, bei Erkältungssymptomen von Schüler*innen den Unterricht nicht zu erteilen.

Funktionell-organisatorische Maßnahmen:

• Musikschulen dürfen nur vom Personal sowie den Schüler*innen betreten werden

• Anweisung der eintreffenden Personen, nach Betreten des Gebäudes unverzüglich Waschräume aufzusuchen und die Hände gründlich zu waschen, alternativ Desinfektions- bzw. Händewaschmöglichkeit im Eingangsbereich ermöglichen

• Eintritt der Schüler*innen in den Unterrichtsraum nur nach Aufforderung durch die Lehrkraft, wenn vorherige Schüler*innen den Raum verlassen haben. Jeglicher Körperkontakt (Händeschütteln, Hilfestellungen/Korrekturen im Unterricht) ist untersagt.

• Gründliche Desinfektion von stationären Instrumenten nach jedem*r Schüler*in durch die Lehrkraft

• Einstimmen von Instrumenten der Schüler*innen durch die Lehrkraft nur unter besonderen Schutzmaßnahmen (Mund-, Nasen-Schutz, einmal Handschuhe)

• Regelmäßige und ausreichende Belüftung der Unterrichtsräume

• Regelmäßige und in kurzen Abständen durchzuführende Reinigung aller häufig berührten Flächen (Türklinken und -griffe, Tastaturen, Armaturen, Lichtschalter)

• Beachtung und Umsetzung der Schutzkonzepte von allgemeinbildenden Schulen, und anderen Einrichtungen, wenn Unterrichtsräume dort genutzt werden

Allgemeine Mitarbeiter*innen bezogene Maßnahmen; Arbeitsschutz

• Klärung des Einsatzes von Risikogruppen im Personal

• Maßnahmen zur Einhaltung des Mindestabstands unter Mitarbeiter*innen

• Ermöglichung einer kontaktarmen Kommunikation in der Verwaltung (Telefon, E-Mail)

Aufbewahrung

Das Schutz- und Hygienekonzept ist schriftlich zu fixieren und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde oder einer sonstigen Sicherheitsbehörde vorzuzeigen.

Details

Beginn:
14. März 2020
Ende:
31. Mai 2020

Details

Beginn:
14. März 2020
Ende:
31. Mai 2020