Michael Mauser

Michael Mauser
Michael Mauser

Institutionsleiter, Lehrer für Konzert- und E-Gitarre

  • Studium an der Berufsfachschule für Musik in Kronach
  • Studium der klassischen Gitarre unter anderem am Nürnberger Konservatorium
  • Meisterkurse bei Abel Carlevaro und anderen
  • Weitere Studiengänge bei Eduardo Fernandez und Janiz Gregoric

Als Solist und Bandmusiker verfügt Michael Mauser über ein großes Wissen an Spieltechnik und Theorie, das er als gefragter Musiklehrer an seine Schüler weitergibt. Durch seine Arbeit als Studiogitarrist, Komponist und Texter erfährt er eine stete Weiterentwicklung. Neben seiner Tätigkeit als Institutionsleiter ist er live in den Bands „Arpad” und „Gentle Poise” zu hören.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Klaus Bäuerlein

Klaus Bäuerlein
Klaus Bäuerlein

Lehrer für Gitarre

Klaus Bäuerlein wurde 1984 in Bamberg geboren.

Seinen ersten klassischen Gitarrenunterricht erhielt er im Alter von 9 Jahren an der Kreismusikschule Bamberg bei Michael Pein-Kuceja und Ludwig Herzing. Schon bald begann er auch in Bands zu spielen, wodurch er seine Fähigkeiten auf der E-Gitarre in den verschiedensten Stilen entwickeln und über viele Jahre Bühnenerfahrung sammeln konnte.

Nach dem Abitur wurde er im Rahmen eines Lehramtsstudiums an der Universität Bayreuth von Gerald Nienaber unterrichtet. Im Anschluss daran absolvierte er bei seiner Lehrerin Maria Kuhn mit sehr großem Erfolg die dreijährige Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik Oberfranken in Kronach und schloss als “Staatlich geprüfter Ensembleleiter in der Fachrichtung Klassik“ mit Lehrbefähigung für Musikschulen ab.

Seit dem Wintersemester 2010/2011 studiert er an der Hochschule für Musik Nürnberg klassische Gitarre (künstlerisch-pädagogisch) bei Thomas Königs.

Ergänzend zu seiner bisherigen Ausbildung konnte er seine Erfahrungen und sein Fachwissen durch den Besuch von Meisterkursen bei Costas Cotsiolis, Clemer Andreotti und Thomas Koch erweitern.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Richard Darian

Richard Darian
Richard Darian

Lehrer für Gitarre

Richard Darian erlernte Klavier, interessierte sich aber immer schon mehr für Gitarre, die er zunächst autodidaktisch erlernte. Während der Schulzeit engagierte er sich in verschiedenen Rock-Pop Bands und schrieb bereits eigene Songs. Ersten klassischen Gitarrenunterricht bekam er mit 16 Jahren, woraufhin bald Auftritte im Bereich der Unterhaltungsmusik, z.B. mit Klaus Weiland folgten. Nach dem Abitur ging er auf die Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg, die er 2011 mit sehr guten Leistungen abschloss. Es folgte ein klassisches Gitarrenstudium bei Thomas Königs an der Hochschule für Musik in Nürnberg, welches er 2015 mit einem Bachelor of Music beendete. Im Rahmen dieses Studiums, erhielt er auch Jazzgitarrenunterricht bei Andreas Dombert und Philip Weberndörfer.

Seit 2013 ist er Dozent der „Forchheimer Musikwoche“. Im Moment belegt er einen Masterstudiengang in Kammermusik „Klassische Gitarre“. Neben dem Studium, bildeten sich einige Projekte, mit denen er in Deutschland konzertiert: Ein klassisches Gitarrenduo „RiVa“ mit Valentin Wenzel www.rivaduo.de, ein Duo mit Sängerin Kathrin Wild (Wild&Darian) und ein Klezmertrio „Troika Klezmeron“.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Ingo Drews

Ingo Drews
Ingo Drews

Lehrer für Gitarre

  • Abschluss als Diplom-Musiklehrer an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
    Studienschwerpunkt: Klassische Gitarre
  • über 20 Jahre Unterrichtserfahrung
  • langjährige Bühnenerfahrung mit dem Gitarrenduo Melzer/Drews
  • umfangreiche Band- und Ensembleerfahrung (Klassische Gitarre, E- Gitarre)
  • Anstellung am Hamburger Schauspielhaus
  • Teilnahme an verschiedenen Meisterkursen

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Patrick Haupt

Patrick Haupt
Patrick Haupt

Lehrer für 6- und 10-saitige Gitarre

  •  Schon früh entdeckt er die klassische Gitarre für sich, insbesondere widmete er sich spanischer Gitarren- und Vihuelamusik. Gleichzeitige Nebenprojekte wie Bigbandkonzerte, Orchesteraufführungen sowie CD-Produktionen und Videoaufzeichnungen in Kooperation mit dem Bayrischen Rundfunk fließen in die musikalische Laufbahn ein.
  • Langjährige Ausbildung und Studien bei zahlreichen Dozenten und Künstlern wie Dr. Thomas Bauser (BfM Sulzbach-Rosenberg), Siegbert Remberger (HfM Würzburg), Prof. Eduardo Fernandez (Uruguay), Janez Gregoric (Österreich) uva. sowie eine Vielzahl an Meisterkursen für Gitarre und F. M. Alexander-Technik und Tätigkeiten als Sales & Marketing Manager in der Musikbranche sorgen für ein fundiertes Fachwissen im Bereich klassischer Gitarre.
  • Zahlreiche Konzertabende und Rezitativo über Themen wie spanische Romantik, Malerei und Klang sowie Auftritte bei Kunstaustellungen bieten ein breites Spektrum an Darbietungsmöglichkeiten. Aber auch der musikalischen Ausbildung seiner Schüler widmet sich Patrick Haupt und versteht es, sein Wissen begeistert weiterzugeben.
  • Zudem arbeitet Patrick Haupt eng mit Gitarrenbauern wie Martin Bretscher zusammen, um das Instrument Gitarre neu zu definieren. So entstand unter anderem ein 10 saitiges Gitarrenmodell mit 30 Bünden.

http://www.patrick-haupt.de
info@patrick-haupt.de

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Tobias Küfner

Tobias Küfner
Tobias Küfner

Lehrer für Gitarre

  • Tobias Küfner studierte Theater- und Medienwissenschaft, Amerikanistik und Anglistik in Erlangen. Während und nach dem Studium war er an Theater- und Filmprojekten beteiligt. Außerdem moderierte er im regionalen Rundfunk und erstellte journalistische Beiträge für regionale Fernseh- und Radiosender.
  • Seit 1991 gibt er in unterschiedlichen Besetzungen und Musikrichtungen Konzerte als Sänger und Gitarrist, komponiert Songs in überwiegend deutscher Sprache und verfügt über eine langjährige Unterrichtserfahrung.

Unterrichtsschwerpunkte:

  • Rhythmus- und Solospiel in unterschiedlichen Stilistiken
  • Koordination von Gitarre und Gesang
  • Praxisbezogene Harmonielehre
  • Improvisation
  • Förderung der eigenen Kreativität

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Johannes Künel

Johannes Künel
Johannes Künel

Lehrer für Gitarre

Johannes Künel wurde 1990 in Roth geboren. Schon sehr früh bekam er Klavierunterricht, um diesen später am Musischen Gymnasium in Schwabach bis zur 11. Klasse fortzuführen. Erst als Jugendlicher wurde er auf das Instrument Gitarre aufmerksam. Nachdem er sich zunächst nur mit der Western- und E-Gitarre beschäftigt hatte, entdeckte er „in letzter Minute“ noch seine Liebe zur klassischen Gitarre.

Die ersten wichtigen Eindrücke dieses Instrumentes bekam er von seinem Lehrer Ladislav Horvath. Nach dem Abitur nahm er sich ein Jahr Zeit, um sich intensiv mit der Musik zu befassen, begleitet von Kurt Hiesl, der ihn mit väterlichem Engagement innerhalb dieser kurzen Zeit auf Hochschulniveau brachte.

Seit 2010 studiert Johannes Künel bei Thomas Königs an der HfM in Nürnberg. Von ihm stammen u.a. die Einspielungen für Murea-Guitars. Seit 2011 ist er als Dozent am Musikinstitut git.art.M tätig.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Winfried Müller

Winfried Müller
Winfried Müller

Lehrer für Gitarre & Laute

  • Ausbildung an der klassischen Gitarre in Kindheit und Jugend
  • Sechs Jahre Unterricht bei Thomas Königs
  • Studium Hauptschullehramt mit Schwerpunkt Musikerziehung an der pädagogischen Fakultät der Universität Nürnberg
  • Viele Jahre Banderfahrung im Bereich Folk, Blues, Pop und Rock
  • Unterrichtstätigkeit seit 15 Jahren

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Nicolás Silva Apiolaza

Nicolas Silva Apiolaza
Nicolas Silva Apiolaza

Lehrer für Gitarre

1985 in Santiago de Chile geboren, studierte der Gitarrist Nicolás Silva Apiolaza an der Universidad de Chile bei Prof. Luis Orlandini, wo er sein künstlerisches und pädagogisches Diplom erwarb und das Studium mit höchster Auszeichnung im Mai 2008 abschloss. Viele seiner Konzerte wurden in Chile im Rundfunk oder im Fernsehen übertragen. In den Jahren 2006 bis 2008 war er als Mitglied des „Ensamble de Guitarras de Chile“ an zahlreichen Aufnahmen und Konzerten beteiligt.

2006 und 2007 erhielt er das Stipendium „Amigos del Teatro Municipal“, welches nur den ausgezeichnetsten Musikstudenten Chiles verliehen wird. 2008 erhielt Nicolás Silva Apiolaza das DAAD-Stipendium, um ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik Nürnberg bei Prof. Franz Halász zu beginnen, wo er sein künstlerisches Diplom mit höchster Auszeichnung erwarb.

Im März 2010 gewann er mit einem Gitarrenquartett den I. Preis im Kammermusikwettbewerb des Mozartvereins Nürnberg. Von April 2011 bis September 2012 war Nicolás Silva Apiolaza Stipendiat der Oscar und Vera Ritter-Stiftung. Sein Meisterklassenstudium an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Franz Halász schloss er im Sommersemester 2011 erfolgreich ab. Als aktiver Student nahm er an Meisterkursen bei international renommierten Künstlern wie Carlos Pérez, José Antonio Escobar, Ichiro Suzuki, Roland Dyens, Leo Brouwer, Máximo Diego Pujol, Olaf van Gonnissen, Tilman Hoppstock, Aniello Desiderio, Pavel Steidl, Ricardo Gallén, Marco Socías, Pablo Márquez, Eliot Fisk, u.a., teil.

Jazzgitarrenunterricht erhält er von Cornelius Schmidkunz an der Hochschule für Musik Nürnberg. Seit 2000 gab er als Solist sowie als Kammermusiker zahlreiche Konzerte in Argentinien, Deutschland, Spanien, Italien, Belgien und in ganz Chile.

Nicolás Silva Apiolaza ist seit November 2009 als Gitarrenlehrer am Musikinstitut git.art.M – Stätte der Musik tätig.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden: