Regina Karg

Regina Karg
Regina Karg

Lehrerin für Quer-, Travers- und Blockflöte, MFE und Kinderchor

Regina Karg, aufgewachsen in Haßfurt am Main, kam schon früh in Kontakt mit Gesang und Flötenspiel. Sie sammelte Erfahrungen im Blockflötenensemble und war Preisträgerin beim Musikwettbewerb des Herrenhofbundes des Regiomontanus-Gymnasiums im Fach Blockflöte. Schon bald kamen die Fächer Querflöte und Klavier hinzu.

Nach dem Abitur 1996 und einem freiwilligen sozialen Jahr in der Dorfgemeinschaft Hohenroth, studierte sie Musik- und Sonderpädagogik und Musikwissenschaft an der Julius-Maximilian-Universität in Würzburg. An der Universität erhielt sie Querflötenunterricht bei Miriam Krämer und spielte im dortigen Universitätsorchester mit.

Von 1998-2002 studierte sie Querflöte u.a. bei Prof. Gunther Pohl, querflötenspez. Methodik und Didaktik bei Prof. Peter Thalheimer, Elementare Musikpädagogik u.a. bei Prof. Vroni Priesner und Doris Hamann, Stimmbildung bei Barbara Kastura und Klavier bei Ingeborg Schmidt-Noll an der Musikhochschule Nürnberg mit Diplomabschluß. Teil ihrer Ausbildung im Fach EMP war auch eine Ausbildung in Bewegungserziehung und Grundlagen des kreativen Tanzes.

Während ihrer Studienzeit und auch danach unterrichtete sie Querflöte und musikalische Früherziehung an div. Musikschulen (z.B. Städt. Musikschule Bamberg). Weiterhin spielte sie beim 10-jährigen Jubiläum der Jungen Philharmonie Erlangen mit und sammelte Kammermusikerfahrung in diversen Ensembles.

2003-2004 machte sie ein Voluntariat als jesuit mission volunteer bei dem Projekt „sonidos de la tierra“ in Paraguay. Dort erteilte sie Quer- und Blockflötenunterricht und leitete einen Jugendchor in San Ignacio. Weiterhin spielte sie auch in versch. Orchestern mit und trat als Solistin u.a. mit dem Brandenburgischen Konzert Nr.5 auf. In Paraguay hatte sie auch Einblicke in die dortige Barockmusik (u.a. von Domenico Zipoli S.J.).

Ab 2004: Gesangsstudien (u.a. bei Katharina Heiligtag)
Ab 2004: Traversflötenstudien (u.a. bei Ulrike Hünefeld)
2006- 2007: Querflötenstudien bei Ursula Haeggblom

Weiterhin nahm sie bei Meisterkursen in den Fächern Querflöte, Barockgesang, Traversflöte (u.a. bei Karl Kaiser) und Kammermusik teil, außerdem an einem Chor- und Orchesterseminar in Wagrain unter Leitung von Prof. Michael Goldbach. Des Weiteren war sie als Sopranistin in div. Chören aktiv (u.a. in der musica canterey bamberg, musica-viva-chor, Dufay-Ensemble).

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Sabine Krause

Sabine Krause
Sabine Krause

Lehrerin für modernen Gesang

Musikalischer Lebenslauf:

  • Musische Ausbildung am Gymnasium Albertinum in Coburg
  • Klavier (Deutschmann, Schindler)
  • Kirchenorgel (Schindler)
  • Chorgesang (Henze)
  • Ausbildung in Harmonielehre und Stimmführung (Henze, Pars)
  • Klassischer Gesang (Nese Pars)
  • Soul, Jazz u. Gospelgesang (Joan Orleans)

Sabine Krause arbeitet als professionelle Sängerin und Sprecherin sowohl auf der Bühne als auch in Tonstudios. Unter anderem erteilt sie modernen und individuellen Gesangsunterricht für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis und bietet Gesangs-, Chor- und Bandworkshops an.

Reichlich musikalische Erfahrung sammelte Sabine Krause als Solistin in zahlreichen Band- und Galaformationen. Dabei führten sie zahlreiche Auftritte durch Deutschland, aber auch ins europäische Ausland. Ihre langjährige Live- und Studioerfahrung hat sie genutzt einen eigenen, praxisbezogenen Unterrichtsstil zu entwickeln. Die regelmäßigen Besuche von Gesangsseminaren garantieren ihr und ihren Schülern immer auf dem neusten Stand zu sein. Mehrere Jahre unterrichtete sie an der Music School „Music Mania“ in Hof und an der Orchesterschule Rödental als Dozentin für Gesang, Chor und Bühnenpräsenz.

  • 2006 wirkte sie am Zikomm Festival  als Gesangsdozentin des Masterclass-Workshops mit.
  • Seit 2007 erteilt Sabine Krause Unterricht bei git.art.M in Forchheim und Marloffstein.
  • Zu ihren Schülern gehören sowohl professionelle Gesangssolisten aus der regional bekannten Bandszene, Instrumen-talisten mit Backingvocals, als auch Hobby- und Chorsänger.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Tobias Küfner

Tobias Küfner
Tobias Küfner

Lehrer für Gitarre

  • Tobias Küfner studierte Theater- und Medienwissenschaft, Amerikanistik und Anglistik in Erlangen. Während und nach dem Studium war er an Theater- und Filmprojekten beteiligt. Außerdem moderierte er im regionalen Rundfunk und erstellte journalistische Beiträge für regionale Fernseh- und Radiosender.
  • Seit 1991 gibt er in unterschiedlichen Besetzungen und Musikrichtungen Konzerte als Sänger und Gitarrist, komponiert Songs in überwiegend deutscher Sprache und verfügt über eine langjährige Unterrichtserfahrung.

Unterrichtsschwerpunkte:

  • Rhythmus- und Solospiel in unterschiedlichen Stilistiken
  • Koordination von Gitarre und Gesang
  • Praxisbezogene Harmonielehre
  • Improvisation
  • Förderung der eigenen Kreativität

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Johannes Künel

Johannes Künel
Johannes Künel

Lehrer für Gitarre

Johannes Künel wurde 1990 in Roth geboren. Schon sehr früh bekam er Klavierunterricht, um diesen später am Musischen Gymnasium in Schwabach bis zur 11. Klasse fortzuführen. Erst als Jugendlicher wurde er auf das Instrument Gitarre aufmerksam. Nachdem er sich zunächst nur mit der Western- und E-Gitarre beschäftigt hatte, entdeckte er „in letzter Minute“ noch seine Liebe zur klassischen Gitarre.

Die ersten wichtigen Eindrücke dieses Instrumentes bekam er von seinem Lehrer Ladislav Horvath. Nach dem Abitur nahm er sich ein Jahr Zeit, um sich intensiv mit der Musik zu befassen, begleitet von Kurt Hiesl, der ihn mit väterlichem Engagement innerhalb dieser kurzen Zeit auf Hochschulniveau brachte.

Seit 2010 studiert Johannes Künel bei Thomas Königs an der HfM in Nürnberg. Von ihm stammen u.a. die Einspielungen für Murea-Guitars. Seit 2011 ist er als Dozent am Musikinstitut git.art.M tätig.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Winfried Müller

Winfried Müller
Winfried Müller

Lehrer für Gitarre & Laute

  • Ausbildung an der klassischen Gitarre in Kindheit und Jugend
  • Sechs Jahre Unterricht bei Thomas Königs
  • Studium Hauptschullehramt mit Schwerpunkt Musikerziehung an der pädagogischen Fakultät der Universität Nürnberg
  • Viele Jahre Banderfahrung im Bereich Folk, Blues, Pop und Rock
  • Unterrichtstätigkeit seit 15 Jahren

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Bernd Paptistella

Bernd Paptistella
Bernd Paptistella

Lehrer für Schlagzeug

  • Mit 16 Jahren Schlagzeugunterricht
  • 1987–1993: Bühnen und Banderfahrungen in verschieden Stilrichtungen
  • Seit 1993 in der Band Cripple Creek Band International tätig, mit touren in Italien, Frankreich, Schweiz, Österreich, Litauen und den USA.
  • 6 Jahre privates Studium bei PIT Masterclass Alexander Drab in den Fächern: Chart und Notereading in Rock, Pop, Latin und Jazz, Technik und Rudiments und Odd-Time.
  • Seit 1996 als Schlagzeuglehrer in verschiedenen Musikschulen tätig.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Harald Rödel

Harald Rödel
Harald Rödel

Lehrer für Klavier

  • Abschluss der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen
  • Staatlich anerkannter Instrumentallehrer für Klavier, Keyboard und E-Orgel
  • Umfangreiche Weiterbildungsmaßnahmen
  • Seit mehr als 10 Jahren als privater Musiklehrer tätig
  • Über 20jährige Bühnenerfahrung als Musiker

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Jelena Roos

Jelena Roos
Jelena Roos

Lehrerin für Klavier

  • 1966 – 1974: Musikschule in Klaipeda / Litauen mit Zeugnisabschluss
  • 1974 – 1978: Musiktechnikum in Klaipeda. Examen für Klavierpädagogik und Korrepetitorin mit der Erlaubnis den Beruf der Klavierlehrerin und Korrepetitorin auszuüben.
  • 1978 – 1984: nach 6 jährigen Studium, Hochschul-Examen am Konservatorium (Musikhochschule) in Vilnius / Litauen für Klavierpädagogik. Abschluss: Diplom-Klavierlehrer
  • 20 Jahre arbeitete ich als Klavierlehrerin und Korrepetitorin in der Musikhochschule und Musischen-Gymnasium in Klaipeda.
  • 2005 verließ ich Klaipeda; Auflösung meines Arbeitsvertrages auf eigenem Wunsch wegen Eheschließung und Umzug nach Deutschland
  • Seit 2005 lebe ich in Deutschland und arbeite als Klavierlehrerin in den Musikschulen in Höchstadt und Marloffstein. Ich gebe Konzerte als Solistin und als Kammermusikerin.
  • Seit 2007 spiele ich mit Christine Werner (Violoncello) im Duo „Meanas“
  • Als Korrepetitorin auf nationalen und internationalen Wettbewerben wurde ich mehrfach mit Diplomen ausgezeichnet. Auch habe ich aktiv an zahlreichen Meisterkursen teilgenommen. Die letzte erforderliche Teilnahme wurde in Cambridge England 2010 mit einer Auszeichnung abgeschlossen.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Alexander Schröder

Alexander Schröder
Alexander Schröder

Lehrer für Akkordeon

  • Mitglied im Nürnberger Akkordeonorchester
  • Konzertmeister des Sinfonischen Akkordeonorchesters
  • Aktiver Spieler und Leiter des Akkordeonensembles Timeless d’accord (Hochschule für Musik Nürnberg)
  • Mitbegründer des Kammermusikensembles „Trio differente“
  • Mitglied verschiedener Kammermusikensembles
  • Ausbildung im Jazzpiano Hochschule Nürnberg (Sören Balendat)
  • Klassischer Unterricht in Klavier und Violine 1989-2003
  • Studium im Studiengang Musikpädagogik mit Hauptfach Akkordeon Hochschule für Musik Nürnberg 2005- 2009 (Dipl.Musiklehrer/Dipl.Pädagoge)
  • Künstlerischer Abschluss an der Hochschule für Musik im Akkordeon 2010

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden: